2016

Chefsache

Christof Domeisen

CEO Angst+Pfister

Wettbewerbsfähigkeit Schweiz auf dem Prüfstand

Innerhalb eines knappen Jahrhunderts hat sich Angst+Pfister von einer kleinen Zürcher KMU zum international agierenden Unternehmen entwickelt. Gemeinsam mit ihren Kunden entwickelt die Unternehmensgruppe ausgefeilte technische Produktlösungen aus einem breiten Spektrum unterschiedlicher Technologien.

Die Rahmenbedingungen in der Unternehmenswelt verändern sich immer häufiger, in nur sehr kurzer Zeit, drastisch.

Für Angst+Pfister liegt daher die Herausforderung insbesondere auch darin, die internationale Wettbewerbsposition mit einem Portfolio-Ansatz des Unternehmens zu stärken.

„WETTBEWERBSFÄHIGKEIT SCHWEIZ AUF DEM PRÜFSTAND“

Auf welche Art und Weise können wir unsere internationale Position erhalten und ausbauen und somit die Wettbewerbsfähigkeit unserer Schweizer Unternehmen sichern?

Christof Domeisen beleuchtet in seinem Kurzreferat das derzeitige Spannungsfeld der Schweizer Industrie und bietet den Teilnehmern eine Diskussionsplattform.